Archiv für den Monat: November 2014

Zeigst du deine Schokoladenseite?

lupe_Wie sieht ein gutes Profil bei der Singlebörse aus? Was muss ich besonders beachten? Welche Informationen sollten unbedingt enthalten sein und was kommt beim anderen Geschlecht nicht so gut an? Es gibt viele Tipps und Ratschläge, wie ihr euer Profil so gestalten könnt, dass eure Schokoladenseiten besonders gut zur Geltung kommen. Wir haben die wichtigsten Hinweise für euer Singlebörsen-Profil bei den Berliner Singles noch einmal kurz und knapp für euch zusammen gefasst:

1. Ehrlichkeit

Ein paar Zentimeter größer, einige Jahre jünger oder um etliche Kilos leichter – geflunkert ist bei der Profilerstellung schnell, ratsam ist es jedoch nicht. Spätestens bei einem Treffen fliegt der Schwindel auf, deshalb ist es besser, gleich mit offenen und ehrlichen Karten zu spielen.

2. Einzigartigkeit

Jeder Mensch ist einzigartig und als Single auf Partnersuche ist es besonders wichtig, diese Einzigartigkeit auch im Profil zu unterstreichen, sonst ist die Gefahr groß, in der Masse unterzugehen. Du hast ein besonderes Hobby, eine außergewöhnliche Fähigkeit oder hast einen 4000er bestiegen? Du backst den besten Käsekuchen der Welt oder kannst Tango tanzen? Super, denn genau das gehört auf jeden Fall in das Profil.

3. Aktualität

Du hast in der F-Jugend herausragende Tore in der Kinderliga erzielt aber seit 15 Jahren keinen Sportplatz mehr betreten? Dann solltest du dich auch nicht als aktiven Fußballspieler bezeichnen. Dein Profilbild ist älter als deine Nichte, und die geht mittlerweile in die Grundschule? Die Zeit ist damit definitiv reif für ein aktuelles Profilbild, damit es beim ersten Date keine Enttäuschung gibt.

Damit ihr diese Tipps ganz leicht umsetzen könnt, gibt es seit heute bei den Berliner Singles eine vereinfachte Profilbearbeitung. Klickt dazu einfach nach dem Login auf euren Benutzernamen und schon könnt ihr die Daten direkt in eurem Profil aktualisieren. Wir wünschen euch viel Spaß bei „pimp my profile“.