Unser Treffen mit fleißigen Event-Initiatoren aus Berlin und Umgebung

Wir sind nach Berlin gefahren, um ein Event von adventurefox zu besuchen. Für den Vorabend haben wir selbst ein Event eingestellt, um uns mit Initiatoren treffen zu können. Unser letztes Treffen mit der Community war ja bereits drei Jahre her.

Es war auch diesmal wieder sehr interessant, mit kreativen und engagierten Menschen ins Gespräch zu kommen und zu erfahren, wie sie aktiv zu dieser lebendigen Community beitragen. Menschen die nicht nur großartige Ideen haben, sondern diese Ideen auch umsetzen.

Getroffen haben wir uns auf Empfehlungen aus der Community im Xantener Eck in der Nähe des Adenauerplatzes. In einem ruhigen und gemütlichen Nebenraum konnten wir uns ungestört unterhalten.

In einer kurzen Vorstellungsrunde haben wir erfahren, wer welche Events organisiert und was ihn oder sie dazu bewegt, dabei zu sein.

In der anschließenden Diskussionsrunde hatte jeder Gelegenheit zu beschreiben, wie die Event-Organisation abläuft. Wir erfuhren, welche Funktionen hilfreich wären und was wir ändern oder anpassen sollten. Sehr interessant war nicht nur für uns, sondern auch für die Organisatoren untereinander, wie der einzelne mit den jeweiligen Situation umgeht. Es wurden Tricks, Tipps und Erfahrungen zur Organisation ausgetauscht.

Unser Angebot haben wir schon immer in sehr enger Zusammenarbeit mit der Community entwickelt. Auch diesmal hatten wir viele Fragen an die Community mitgebracht. So ist es uns möglich, die Seite und die App, so zu entwickeln, dass sie den größtmöglichen Nutzen für den einzelnen hat. Auch diesmal waren wir beeindruckt, von den Ideen, die dabei in kürzester Zeit entstanden. Julia hat vier DIN A4 Seiten vollgeschrieben, mit Feedback und Ideen, die wir so in die Weiterentwicklung und Verbesserung einfließen lassen können. Dafür möchten wir uns nochmals auch im Namen der Mitglieder, die nicht dabei sein konnten, ganz herzlich bedanken.

Beim anschließenden Essen haben sich viele interessante Kontakte und Gespräche ergeben.

Auch in der kleineren Runde nach dem Essen konnten wir viel über die Community erfahren. Besonders gefreut hat es uns zu sehen, wie viele wertvolle Freundschaften und Beziehungen bereits entstanden sind und wie herzlich und offen miteinander umgegangen wird.

Für uns war es ein großartiger Abend, an den wir gerne zurückdenken. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen bedanken, die dabei waren. Aber auch genauso bei den vielen weiteren Initiatoren und Mitgliedern, die diesmal nicht dabei sein konnten. Danke, dass es euch gibt.

Und nochmal ein ganz großes Dankeschön für den wunderschönen Blumenstrauß, damit haben wir wirklich nicht gerechnet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu